Laufanalyse & Laufberatung

Laufanalyse

Unser Running-Coaching hilft Ihnen Ihre Lauftechnik zu optimieren, Kraft sparender, effizienter und schneller zu laufen. Die Laufanalyse Ihres Laufstils analysiert die dynamischen Bewegungsmuster beim Laufen und kann somit Verletzungsrisiken und Schmerzursachen (Knieschmerzen, Knieproblemen, Achillessehen-Schmerzen…) aufdecken.

Laufberatung

Wettkampfvorbereitung & Trainingsoptimierung ist das A und O für Hobbyläufer, Jogger und Spitzensportler. Unsere dynamische Lauf- & Running- Analyse hilft in der Leistungsdiagnostik Schwachpunkte und Leistungsdefizite aktiv zu erkennen und gezielt zu beheben.

Laufbandanalyse & Schuhe

Laufbandanalyse

Fußdruckmessung, Oberflächen-EMG (Elektromyographie) & Video Lauf Analyse in unserem Lauflabor ermöglicht eine wissenschaftlich genauen Passform, Check der vorhandenen Laufschuhe unter Berücksichtigung der Körperstatik, des Laufstils als auch der Trainingsgewohnheiten

Laufschuhberatung

Wir bieten eine professionelle Beratung für den Laufschuhkauf. Unsere Laufschuhberatung erfolgt Hersteller neutral beruhend auf der gewonnenen biomechanischen und videogestützten Laufstilauswertung.

Lauflabor & Ansprechpartner

Praxiserfahrung

Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner für die Ausstattung von biomechanische Soft- und Hardwarekomponenten zur Bewegungsanalyse & Funktionsdiagnostik für Ihr Unternehmen, Ihre Forschungseinrichtung oder Ihre Praxis. Profitieren Sie von unserer Praxis-Erfahrung.

Vorort

Unser Lauf- und Ganglabor befindet sich in Frankfurt (Oder) ca. 1h (Bahn bzw. Auto) vom Flughafen Berlin. Die Oderstadt ist gleichzeitig ein Olympiastützpunkt. Die mobile Ausstattung unseres Lauflabors erlaubt es, uns unter trainingsnahen Bedingungen eine Bewegungs- und Funktionsdiagnostik vor Ort durchzuführen.

wer sich bewegt kommt voran vom Laufen und Joggen zum Marathon

Ob Sommer oder Winter, in den Parks, auf der Straße, auf Waldwegen oder Sportplätzen, überall sieht man sie: die Runner, Läufer, Jogger. Als wäre jemand hinter ihnen her, hetzen sie dann Berge hoch und wieder hinunter, Kopfhörer im Ohr und scheinbar in einer anderen Welt. Das Laufen & Joggen scheint tatsächlich eine Philosophie für sich zu sein, entweder man hasst es oder liebt es. Nicht für jeden ist der Gedanke, sich schon morgens kurz nach dem Aufstehen rennend durchs Unterholz zu schlagen, ein angenehmer. Andere wiederum schwören auf die sportliche Betätigung und die Bewegung an der frischen Luft. Auch die medizinischen Meinungen zum Laufen & Joggen gehen stark auseinander. Es sei nicht gelenkschonend genug, so sagen viele Skeptiker. Unter Beachtung folgender Punkte

  • Lauftechnik
  • Laufschuhe
  • Ernährung
  • Training

kann das Laufen, Rennen und Joggen tatsächlich zu einer gesunden und schönen Freizeitbeschäftigung werden. Vielen reicht das regelmäßige Training jedoch nicht und sie stecken sich höhere Ziele.Laufanalyse Laufstil Lauflabor Marathon laufen wird zum Trendsport, wer lange laufen will, muss auch lange trainieren sich und seinen Körper gut vorbereiten und vor allen Dingen gesund sein bzw. bleiben. Die Herausforderung Marathon ist verbunden mit hohen Belastungen für den Haltungs- und Bewegungsapparat , jeder Menge Training und birgt letztendlich ein hohes Verletzungsrisiko in sich. Unsere Laufanalyse kann Risiken aufdecken und den Laufstil "prophylaktisch" optimieren.

Wie bewegen wir uns eigentlich?

Wie werden unsere Muskeln und Gelenke, unsere Knochen von unserem Gehirn gesteuert, so dass wir letztendlich beide Beine voreinander setzen, wenn wir uns von einem Ort zum nächsten bewegen wollen? Über diese Fragen macht sich ein gesunder Mensch in der Regel kaum Gedanken. Wieso sollte er auch, denn schließlich wird uns das Gehen & Laufen ja sozusagen angeboren. Wir haben das Gefühl, als hätten wir uns schon immer fortbewegen können. An eine Zeit, in der das nicht so war, kann sich niemand von uns mehr erinnern, denn Laufen lernt man schließlich in einem Alter, an das man als erwachsener Mensch später kaum noch Erinnerungen hat. Wenn es allerdings bei diesem wichtigen Aspekt des täglichen Lebens Probleme gibt, beginnt man damit, sich Gedanken darüber zu machen wie unsere Lauftechnik eigentlich genau funktioniert und welche Probleme dabei auftreten können. Fehlstellungen, Verletzungen oder Krankheiten können unseren Gang bzw. Laufstil negativ beeinflussen. Gehen & Laufen sind sehr komplexe Abläufe mit hochsensiblen biomechanischen Zusammenhängen vieler Körperstrukturen. Um als Lauf-Analytiker zu arbeiten, bedarf es einer fundierten Ausbildung einem umfassenden Wissensschatz in Anatomie und Pathologie.

Was ist eine Laufanalyse?

Bei einer Laufanalyse werden die Parameter des Laufens in der Dynamik erfasst und letzendlich ausgewertet. Das menschliche Auge ist in der Lage ca. 24 Bilder/Sekunde aufzunehmen. Ab ca. 12-15 Biildern entsteht eine Bewegung, dann kann das Gehirn die einzelnen Bilder nicht mehr gut separat dekodieren. Eine Laufanalyse ist somit auf technische Hilfsmittel angewiesen, um Bewegungsabläufe des gesamten Körpers im Millisekunden-bereich zu erfassen. Die Laufanalyse sollte reproduzierbare Ergebnisse liefern.

Welche Messungen sind notwendig?

In unserem Lauflabor setzen wir Hochgeschwindigkeitskameras mit einer Auflösung von 230 Bilder/pro Sekunde für die Video-Dokumentation ein. Druckspitzen und einwirkende Kräfte werden durch Messsensoren mit einer Auflösung von 4 Messpunkten/qcm (ca. 960 Messpunkte/pro Mess-sohle) im Laufschuh direkt erfasst. Die Messohlen besitzen eine dicke von 0,18 mm und sind entsprechend der Schuhform zuschneidbar. Die Pronation des Rückfußes wird mit einem Drehgeschwindigkeitsmessern (Gyroskopen) gemessen und ausgewertet. Das System arbeitet mit einer Genauigkeit von 400 Messung pro Sekunde und erfasst den absoluten Pronationswinkel als auch die Pronationsgeschwindigkeit aus mehreren Schritten. Das verwendete Laufband verfügt über eine breite Lauffläche und besitzt eine elektronische Neigungsverstellung um möglichst nahe Trainingsbedingungen zu schaffen. Bei muskulären Problematiken führen wir ein Oberflächen-EMG durch, um Muskelfunktionszuständen zu beurteilen. Oberflächen-Elektroden, die schmerzfrei auf die Haut geklebt werden, geben einen genauen Rückschluss für die Beurteilung des Zustandes der Muskulatur. Zur Beurteilung der Körperstatik (2D Haltungsanalyse) arbeiten wir mit einem optischen Messverfahren. Die Software gleicht die gewonnen Daten mit Normwerten ab und errechnet den Haltungsindex. Ferner gibt sie Auskunft über die Körpersymmetrie und evtl. Abweichungen (Skoliose).

Aussagefähigkeit einer Laufbandanalyse?

Prinzipell stellt aus unserer Sicht die Laufbandanalyse bei Läufern nur einen Kompromiss für die Bewegungs- und Laufstilanalyse dar! Unsere Lauflabor-Komponenten sind portabel. Eine Laufanalyse unter realen Trainigs bzw. Wettkampfbedingungen ist für die objektive Beurteilung und Auswertung genauer als eine stationäre Laufanalyse auf dem Laufband.

Wie ist der Ablauf der Laufanalyse?

⇒ Subjektive Darstellung des Läufers

1.) Information prüfen & bewerten

  • Informationen zum Laufverhalten
    (Dauer, Strecke, Belag, Zeiten, Jahreszeit)
  • Angaben zum Laufstil, Lauftraining & Ausgleichssport
  • evtl. Beschwerden erfassen (med. Befunde, Krankengeschichte, orth. Vorversorgungen)

⇒ Informationen prüfen & bewerten

2.) Inspektion & Ressourcen-Erkennung

  • statische und dynamische Bestandsaufnahme
    • Fußtyp
    • Beinachsenstatik
    • Rückfußerfassung (Pronation/Supination)
    • Achsen, Stellung- & Gelenkbeurteilung
      • Wirbelsäule
      • Becken
      • Kniestellung
      • Sprunggelenk
      • Fuß 
  • Verschleiß- & Abriebmusterprüfung Wettkampfschuhe / Trainingsschuhe
  • dynamische Laufparameter Erfassung
  • Verifizierung der Messergebnisse 
  • Zusammenstellung des Analyseberichtes 

⇒ Auswertung der Laufanalyse

3.) Laufoptimierung & Empfehlungen

  • gemeinsame Auswertung der Laufanalyse
  • Laufoptimierung & Reduzierung von Verletzungsrisiken
    verständliche Darstellung biomechanischer Zusammenhänge
  • Laufschuh-Empfehlung
    herstellerunabhängige Kaufberatung bzw. Schuhempfehlung 
  • ggf. kurzes Lauftraining
    Erlernen von Bewegungsmuster zur Laufstiloptimierung
  • ggf. Strategieerarbeitung bei Leistungsstagnation
    Trainingsplan Besprechung
  • ggf. (Sensomotorische) Sport-Einlagenversorgung
    auf Wunsch auch in unserem Haus gefertigt
  • ggf. physiotherapeutische Behandlungsempfehlung
    Bereitstellung Elektromyografieauswertung, Biofeedback Übungen zur progressiven Muskelrelaxation, Muskeltonisierung und - detonisierung
  • ggf. interdisziplinäre Zusammenarbeit
    Arzt, Physiotherapie und Andere

 

Laufanalyse & Laufbandanalyses im Lauflabor

Sie sind Hersteller von biomechanischen Komponenten für die Laufanalyse & Ganganalyse?

Im Rahmen einer Kooperation bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihr System in unserem Gang- und Lauflabor kostenfrei auszustellen. Ihre Soft- und Hardware Komponenten können in unseren Räumlichkeiten von Kaufinteressenten ausführlich gesichtet und getestet werden. Im Rahmen von regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen werden wir Ihr System Fachpublikum vorstellen. Von uns erstellte Videodokumentationen geben Einblicke zum praxisnahen Umgang entsprechender Komponenten.

Contact us.

  • Meet us.
    Orthopädie SM
    Ronny Woick
    Goepelstraße 73
    15230 Frankfurt (Oder)
    Germany
    Tel.: (+49) 0335 28463355
  • Write us.
    info[at]laufkonzepte.com
  • About us.
    Ganglabor & Lauflabor

Disclaimer

Der Inhalt von dieser Seiten ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf den Seiten enthaltenen Informationen keine therapeutischen Hinweise sind und in keinem Fall einen persönlichen Arztbesuch ersetzen können. Im Falle von gesundheitlichen Problemen sollten Sie unbedingt den Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen. Nur der behandelnde Arzt kann eine Diagnose stellen und erforderliche Therapien einleiten.

Social Bookmark

FacebookMySpaceTwitterDiggGoogle BookmarksLinkedin